Handels- und Vertriebsrecht

  • Vertriebsverträge: Prüfung und Gestaltung vertriebsrechtlicher Verträge
  • Vertikale Vertriebssysteme: Franchising, Vertragshändler, Handelsvertreter, Distributoren
  • Onlinevertrieb und Vertriebsplattformen: Vertrieb über Handelsplattformen im Internet, lizenzrechtliche Fragestellungen
  • Internationaler Warenkauf: Kaufverträge im Anwendungsbereich des UN-Kaufrechts (CISG)
  • Korruptionsprävention in internationalen Handelsgeschäften und Lieferbeziehungen
  • Außenhandelsrecht: risikoorientierte Beratung zu grenzüberschreitenden Handelsgeschäften, insb. Vertragsgestaltung, Zahlungsabsicherung und Durchsetzung von Forderungen
  • Zollrechtliche Fragestellungen, insbesondere im Zusammenhang mit der Verordnung (EU) Nr. 942/2013
  • Berührungspunkte von Arbeitsrecht und Vertriebsrecht: Insbesondere Vereinbarungen zu erfolgsorientierten Vergütungsbestandteilen für Arbeitnehmer im Vertrieb (Provisionsvereinbarungen);

Franchiserecht und Franchisesysteme

Beratung zum Franchiserecht von Franchisenehmern und Franchisegebern. Gestaltung von Franchiseverträgen und Nebenvereinbarungen im Franchiseverhältnis. Unterstützung von ausländischen Franchisesystemen bei der Etablierung in Deutschland.

Übersicht zu unserer Expertise im Franchiserecht.

Wettbewerbsrechtliche Aspekte im Vertrieb

Während auf vertriebsrechtliche Vereinbarungen ohne Auslandsbezug die Regelungen des GWB anwendbar sind, unterliegen Vertriebsverträge mit Auslandsbezug dem harmonisierten europäischen Wettbewerbsrecht. Im vertriebsrechtlichen Bereich besonders relevant sind hier § 101 Abs. 1 AEUV und verschiedene Freistellungsverordnungen, insbesondere die Verordnung (EU) Nr. 330/2010 über die Anwendung von Artikel 101, Absatz 3 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) auf Gruppen von vertikalen Vereinbarungen und abgestimmten Verhaltensweisen (sogenannte Vertikal GVO).

Schwerpunkte:

  • Gebietsschutz und Absatzbeschränkungen: Freistellung bestimmter Regelungen in Vertriebsverträgen zu Gebietsschutz und Absatzbeschränkungen von Art 101 Abs. 1 AEUV im Anwendungsbereich der Verordnung (EU) Nr. 330/2010 (Vertikal-GVO).
  • Konkurrenzschutz und Wettbewerbsverbote
  • Selektiver Vertrieb